UNIV.-PROF. DR. CHRISTIAN RABL

Prof. Rabl berät staatliche und private Institutionen in allen Bereichen des Zivilrechts. Seine Schwerpunkte erstrecken sich im Besonderen auf das Erbrecht, Schadenersatzrecht, Vertragsrecht, Insolvenzrecht und Restitutionsrecht.

Prof. Rabl unterstützt als Berater, Gutachter, Schiedsrichter und in seiner Funktion als Rechtsanwalt.

KANZLEI

Gemeinsam mit den Rechtsanwälten Dr. Reinhard Schamberger, LLM und Dr. Andreas Krist, LLM ist die Kanzleitätigkeit im Besonderen auf den Bereich des Erbrechts fokussiert. Darüber hinaus finden wir in anderen Bereichen des Privatrechts die für Sie beste Lösung.

Wir unterstützen Sie bei der Vermögensplanung unter Lebenden und vertreten Ihre Interessen nach einem Todesfall. Abhängig von den konkreten Umständen des Einzelfalls streben wir eine rasche und vernünftige Vergleichslösung oder die Durchsetzung Ihrer Rechtsposition vor Gericht an.

TEAM

Unsere Arbeit verbindet Wissenschaft und Praxis.

Geschäftsführender Gesellschafter


1993: Sponsion zum Mag. iur. (Universität Wien)

1996: Promotion zum Dr. iur. (Universität Wien)

1993-2002: Universitätsassistent (Institut für Zivilrecht, Universität Wien)

2002-2010: Außerordentlicher Universitätsprofessor (Institut für Zivilrecht, Universität Wien)

2003-2006: Rechtsanwaltsanwärter

2006: Rechtsanwaltsprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg

2006-2018: Rechtsanwalt (Kosch & Partner Rechtsanwälte GmbH)

2010-2013: Universitätsprofessor (Lehrstuhl) für Bürgerliches Recht und Recht der Finanzdienstleistungen (Fachbereich für Privatrecht, Universität Salzburg)

Seit 2013: Universitätsprofessor (Lehrstuhl) für Zivilrecht (Institut für Zivilrecht, Universität Wien)

2018: Gründung der Christian Rabl Rechtsanwalts GmbH


Auszeichnungen
1997: Förderpreis der Juristischen Blätter

2002: Kurt Wagner Preis der Österreichischen Notariatskammer

2018: Professor des Jahres 2018 – Beste Rhetorik und Didaktik

2019: Ehrenzeichen für wissenschaftliche Verdienste um das
österreichische Notariat

Sonstige Funktionen
2012-2021: Redaktion der Österreichischen Notariatszeitung

2013-2016: Redaktion der Österreichischen Zeitschrift für Verbraucherrecht

Seit 2013: Wissenschaftlichen Beirat der Juristischen Schriftenreihe

Seit 2014: Beirat des Forum für Bankrecht der Bankwissenschaftlichen Gesellschaft

Seit 2014: Mitherausgeber des Österreichischen Bankarchives

Seit 2021: Schriftleitung der Österreichischen Notariatszeitung

 

Rechtsanwalt


Fachgebiete
Erbrecht
Immobilienrecht
Stiftungsrecht
Zivilrecht

Ausbildung

2011: Sponsion zum Mag.iur. (Universität Wien)

2013: Sponsion zum LL.M. (Queen Mary University of London)

2017: Promotion zum Dr.iur. (Universität Wien)

2020: Rechtsanwaltsprüfung

Beruflicher Werdegang

2012: Rechtsanwaltsanwärter bei der CMS Reich-Rohrwig Hainz Rechtsanwälte GmbH

2014–2018: Universitätsassistent am Lehrstuhl von Univ.-Prof. Dr. Brigitta Zöchling-Jud, Institut für Zivilrecht, Universität Wien

2018: Rechtsanwaltsanwärter bei der Kosch & Partner Rechtsanwälte GmbH

2018 – 2021: Rechtsanwaltsanwärter bei der Christian Rabl Rechtsanwalts GmbH

2021: Eintragung in die Liste der Rechtsanwälte

 

Rechtsanwalt in Kooperation


Fachgebiete
Erbrecht
Immobilienrecht
Gesellschaftsrecht
Zivilrecht

Ausbildung

2012: Sponsion zum Mag.iur. (Universität Wien)

2017: Promotion zum Dr.iur. (Universität Wien)

2018: Sponsion zum LL.M. (Berkeley)

2020: Rechtsanwaltsprüfung

Beruflicher Werdegang

2011–2012: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Univ.-Prof. DDr. Michael Potacs, Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht, Wirtschaftsuniversität Wien

2012–2013: Juristischer Mitarbeiter bei der Parlamentsdirektion, Europäischer und Internationaler Dienst

2012–2016: Universitätsassistent am Lehrstuhl von Univ.-Prof. Dr. Brigitta Zöchling-Jud, Institut für Zivilrecht, Universität Wien

2016–2018: Rechtsanwaltsanwärter bei der bpv Hügel Rechtsanwälte GmbH

2018–2021: Rechtsanwaltsanwärter bei der Christian Rabl Rechtsanwalts GmbH

2021: Eintragung in die Liste der Rechtsanwälte

 

WISSENSCHAFT

Univ.-Prof.  Dr. Rabl ist Inhaber eines Lehrstuhls für Zivilrecht an der  Universität Wien. Seine wissenschaftliche Arbeit erstreckt sich auf alle Bereiche des Zivilrechts. Prof. Rabl hält laufend Vorträge, im Besonderen zur Fortbildung von Rechtsanwälten und Notaren.

Dr. Schamberger, LLM, und Dr. Krist, LLM, haben eine fundierte wissenschaftliche Ausbildung und publizieren regelmäßig in Fachzeitschriften.

Publikationen

Univ.-Prof. Dr. Christian Rabl

Schuldrecht Besonderer Teil, Bürgerliches Recht Band III, Lehrbuch, 7. Auflage, mit L. Herndl, Riedler (Verlag Österreich 2021)

Produkthaftungsgesetz – Kommentar (Lexis-Nexis 2017)

Die Gefahrtragung beim Kauf (Manz 2002).

Altes Testament – neues Testament. Das Verhältnis letztwilliger Verfügungen zueinander (Manz 2001).

Amtshaftung wegen fehlerhafter Bankenaufsicht im Lichte des § 3 Abs 1 Satz 2 FMABG, ÖBA 2022, 99 ff (mit Herndl)

Verjährung im Erbrecht bei postmortaler Abstammungsfeststellung, NZ 2021, 158 ff
(mit Cohen)

Beratungspflichten der Bank bei der Einrichtung von Gemeinschaftskonten und Gemeinschaftsdepots, ÖBA 2020, 303 ff (mit Herndl)

Neue Rechtsprechung zur Form einer fremdhändigen letztwilligen Verfügung, die aus mehreren Blättern (Bögen) besteht, NZ 2020, 1 ff

Kommentierung der §§ 1278‐1283 ABGB (Erbschaftskauf) in Rummel/Lukas (Hrsg.), ABGB Kommentar zum Allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuch 4. Auflage (2019)

Die Berechtigten einer Hinzu‐ und Anrechnung auf den Pflichtteil – Ein Beitrag zu den Zwecken des Anrechnungsrechts, in Festschrift Ludwig Bittner (2018) 471 ff

Dr. Reinhard Schamberger, LLM

Die Auslegung von Gesellschaftsverträgen ( Verlag Österreich 2018)

Anmerkung zu VfGH 12.10.2017, G 52/2016 (Abweisung eines Antrags auf Aufhebung von Bestimmungen des FAGG), JBl 2018, 170 (mit Zöchling-Jud)

Anmerkung zu OLG Wien 28.09.2017, 4 R 52/17x (Rücktrittsrecht nach § 11 FAGG bei Vertragsverlängerung oder -änderung qua Erklärungsfiktion?), JBl 2018, 114 – 118

Anmerkung zu OGH 30.08.2016, 1 Ob 121/16z (Relative Frist der Wiederaufnahmsklage bei Abstammungsverfahren), EF-Z 2017, 259 – 262

Anmerkung zu OGH 29.04.2016, 4 Ob 139/16v (Eintreibungskosten als Verspätungsschaden bei Honorarverzicht des Inkassobüros gegenüber dem Gläubiger), JBl 2016, 717 – 719 (mit Zöchling-Jud)

Anmerkung zu OGH 30.06.2015, 10 Ob 13/15g (Gehörige Fortsetzung der Klage bei unwirksamem Verzicht auf die Verjährungseinrede), JBl 2015, 791 – 794

Raten- und Stundungsvereinbarungen von Inkassoinstituten als entgeltlicher Zahlungsaufschub nach EuGH C-127/15 (VKI/INKO)? ÖBA 2019, 713 – 718 (mit Rabl)

Keine teleologische Reduktion des § 1503 Abs 7 Z 9 ABGB, NZ 2018, 289 – 291

Die Haftung des Geschenknehmers nach §§ 789 ff ABGB, NZ 2017, 369 – 378

Rechtsfolgen eines Verstoßes gegen das Kreditvergabeverbot nach § 9 Abs 5 HIKrG, ÖBA 2016, 638 – 653

Bearbeitungsentgelte in Verbraucherkreditverträgen, VbR 2015, 11 – 16

App-Einkäufe durch Minderjährige. Zugleich ein Beitrag zur Rechtsscheinvollmacht bei Überlassung von Zugangsdaten an Dritte, EF-Z 2015, 9 – 14 (mit Burkowski)

Dr. Andreas Krist, LLM

Kommentar zum BauRG (Linde Verlag 2021, Mitherausgeber)

Die Existenzvernichtungshaftung bei der GmbH (Manz 2020)

Anmerkung zu 2 Ob 64/19d, JBl 2021, 114

Kommentierung der §§ 7, 45 – 62 AußStrG (mit B. Motal) in Schneider/Verweijen (Hrsg), Kommentar zum AußStrG (Linde Verlag 2019)

Unterliegt das Anwachsungsrecht nach § 14 Abs 1 Z 1 WEG der EuErbVO?, NZ 2016/126, 361

Zur Anwendung des § 1168 Abs 1 S 1 ABGB bei (vorläufiger) Verbesserungsvereitelung durch den Werkbesteller, ÖJZ 2016/134, 989

Richterliche Mäßigung beim Reugeld, VbR 2016/48, 77

Vorteilsausgleich nach Wandlung, ecolex 2015, 1044

Gröblich benachteiligendes Reugeld beim Kaufvertrag, ecolex 2015, 845

Sekundäre Gewährleistungsbehelfe trotz voreiliger Selbstverbesserung? ecolex 2014, 599

Vorträge

Univ.-Prof. Dr. Christian Rabl

Anwaltsakademie, 29.06.2022, Linz: „Die sorgfältige Testamentserrichtung", Seminar für Praktiker (Rechtsanwälte)

Anwaltsakademie, 21.10.2022, Wien: „Von der Testamentserrichtung zur Einantwortung" (Seminar): „Das Pflichtteilsrecht. Was alles neu ist."

KONTAKT

Christian Rabl Rechtsanwalts GmbH

Tuchlauben 7A

A-1010 Wien

Tel +43 1 393 03 99

Fax +43 1 393 03 99 99

Mail office@crabl.at

1. Personenbezogene Daten

Die Christian Rabl Rechtsanwalts GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung bzw aufgrund Ihrer Mandatierung oder Bestellung zu den mit Ihnen vereinbarten Zwecken oder wenn eine sonstige rechtliche Grundlage im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung ("DSGVO") vorliegt; dies unter Einhaltung der datenschutz- und zivilrechtlichen Bestimmungen.

Es werden nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Durchführung und Abwicklung unserer rechtsanwaltlichen Leistungen erforderlich sind oder die Sie uns freiwillig zur Verfügung gestellt haben.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse enthalten, beispielsweise Name, Anschrift, Emailadresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Alter, Geschlecht, Sozialversicherungsnummer, Videoaufzeichnungen, Fotos, Stimmaufnahmen von Personen sowie biometrische Daten wie etwa Fingerabdrücke. Auch sensible Daten, wie Gesundheitsdaten oder Daten im Zusammenhang mit einem Strafverfahren können mitumfasst sein.

2. Auskunft und Löschung

Als Mandantin oder Mandant bzw generell als Betroffener haben Sie – unter Wahrung der rechtsanwaltlichen Verschwiegenheitspflicht – jederzeit das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Datenübertragung, Widerspruch, Einschränkung der Bearbeitung sowie Sperrung oder Löschung unrichtiger bzw. unzulässig verarbeiteter Daten.

Insoweit sich Änderungen Ihrer persönlichen Daten ergeben, ersuchen wir um entsprechende Mitteilung.

Sie haben jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Ihre Eingabe auf Auskunft, Löschung, Berichtigung, Widerspruch und/oder Datenübertragung, im letztgenannten Fall, sofern damit nicht ein unverhältnismäßiger Aufwand verursacht wird, kann an die in Punkt 8. dieser Erklärung angeführte Anschrift gerichtet werden.

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen das geltende Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in einer anderen Weise verletzt worden sind, besteht die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. In Österreich zuständig ist hierfür die Datenschutzbehörde.

3. Datensicherheit

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch entsprechende organisatorische und technische Vorkehrungen. Diese Vorkehrungen betreffen insbesondere den Schutz vor unerlaubtem, rechtswidrigem oder auch zufälligem Zugriff, Verarbeitung, Verlust, Verwendung und Manipulation.

Ungeachtet der Bemühungen der Einhaltung eines stets angemessen hohen Standes der Sorgfaltsanforderungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass wir daher keine wie immer geartete Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachter Fehler bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen (zB Hackangriff auf Email-Account bzw. Telefon, Abfangen von Faxen).

4. Verwendung von Daten

Wir werden die uns zur Verfügung gestellten Daten nicht für andere Zwecke als die durch den Mandatsvertrag oder durch Ihre Einwilligung oder sonst durch eine Bestimmung im Einklang mit der DSGVO gedeckten Zwecken verarbeiten. Ausgenommen hiervon ist die Nutzung für statistische Zwecke, sofern die zur Verfügung gestellten Daten anonymisiert wurden.

5. Übermittlung von Daten an Dritte

Zur Erfüllung Ihres Auftrages ist es möglicherweise auch erforderlich, Ihre Daten an Dritte (zB Gegenseite, Substitute, Versicherungen, Dienstleister, derer wir uns bedienen und denen wir Daten zur Verfügung stellen, etc.) Gerichte oder Behörden, weiterzuleiten. Eine Weiterleitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage der DSGVO, insb. zur Erfüllung Ihres Auftrags oder aufgrund Ihrer vorherigen Einwilligung.

Weiters informieren wir Sie darüber, dass im Rahmen unserer rechtsanwaltlichen Vertretung und Betreuung regelmäßig auch sachverhalts- und fallbezogene Informationen von Ihnen von dritten Stellen bezogen werden.

Manche der oben genannten Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten befinden sich außerhalb Ihres Landes oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Österreichs. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder wir setzen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben wozu wir Standardvertragsklauseln (2010/87/EC und/oder 2004/915/EC) abschließen.

6. Bekanntgabe von Datenpannen

Wir sind bemüht sicherzustellen, dass Datenpannen frühzeitig erkannt und gegebenenfalls unverzüglich Ihnen bzw. der zuständigen Aufsichtsbehörde unter Einbezug der jeweiligen Datenkategorien, die betroffen sind, gemeldet werden.

7. Aufbewahrung von Daten

Wir werden Daten nicht länger aufbewahren als dies zur Erfüllung unserer vertraglichen bzw. gesetzlichen Verpflichtungen und zur Abwehr allfälliger Haftungsansprüche erforderlich ist.

8. Kontaktdaten

Der Schutz Ihrer Daten ist uns besonders wichtig. Wir sind für Sie unter den unten angeführten Kontaktdaten jederzeit für Ihre Fragen oder Ihren Widerruf erreichbar:

Univ.-Prof. Dr Christian Rabl
Tuchlauben 7A
A-1010 Wien

Tel. +43 1 3930399
Fax +43 1 3930399-99
Mail office@crabl.at

Christian Rabl Rechtsanwalts GmbH
Tuchlauben 7A
A-1010 Wien

Tel. +43 1 3930399
Fax +43 1 3930399-99
Mail office@crabl.at

FN 498469v, Handelsgericht Wien
UID-Nr: ATU 73617749

Gegenstand des Unternehmens ist die Ausübung der Rechtsanwaltschaft, einschließlich der erforderlichen Hilfstätigkeiten.

Geschäftsführende Gesellschafter:
Univ.-Prof. Dr. Christian Rabl
Kammerzugehörigkeit:
Rechtsanwaltskammer Wien
Die Berufsausübung unterliegt der Rechtsanwaltsordnung (Bar Regulation), abrufbar unter www.oerak.at

Die Informationen auf dieser Webseite werden nur zum Zweck allgemeiner Information bereitgestellt und stellen keine rechtliche Auskunft zu einem bestimmten Thema dar. Christian Rabl Rechtsanwalts GmbH übernimmt keine Haftung für direkte, indirekte oder zufällige Schäden bzw. Folgeschäden, die sich aus dem Zugang oder der Verwendung dieser Webseite ergeben. Dies beinhaltet auch Computerviren oder die Verwendung von Informationen, die diese Website beinhaltet.

Externe Webseiten können eine Verknüpfung auf diese Webseite enthalten. Verknüpfungen von dieser Website auf eine andere ("Hyperlink") stellen wir den Besuchern unserer Seite als Service zur Verfügung. Diese externen Webseiten sind gänzlich unabhängig und entziehen sich der Einflussnahme durch Christian Rabl Rechtsanwalts GmbH. Christian Rabl Rechtsanwalts GmbH übernimmt daher keine Verantwortung für die Inhalte fremder Webseiten, vor allem nicht für ihre Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Gesetzmäßigkeit.

Für uns ist die Gleichstellung beider Geschlechter eine Selbstverständlichkeit. Alle personenbezogenen Aussagen beziehen sich immer auf beide Geschlechter. Auf Grund der besseren Lesbarkeit haben wir uns aber für die traditionelle Schreibweise entschieden.